Bis auf den letzten Schritt

BuchcoverBis auf den letzten Schritt.
Wie wir lebten, als wir wussten, uns bleibt nur noch ein Jahr.

Du kannst den Weg mit mir gehen. Den ganzen Weg. Bis auf den letzten Schritt. Den letzten Schritt muss ich alleine gehen!“Ja“, antwortete ich nur und leistete einen stillen Schwur: Was auch immer passierte, ich würde an seiner Seite sein.

Als der Familienvater und Arzt Peter Lieser mit 38 Jahren die Diagnose „Darmkrebs“ erhält, wissen er und seine Frau Iris sofort: Uns bleibt nur noch ein Jahr. Denn der bösartige Tumor hat bereits gestreut, eine OP ist unmöglich und die Chemotherapie höchstens ein Spiel auf Zeit. Der Alltag der Familie mit drei kleinen Kindern ändert sich schlagartig.

Einfühlsam schildert Iris Lieser die letzten Monate – Momente des Hoffens und der Freude, aber auch die innere Zerrissenheit. In ihren Gesprächen und bei gemeinsamen Erlebnissen findet das Paar zu einer bis dahin nicht gekannten Nähe…

Eine wahre Geschichte, die zeigt, wie intensiv und kostbar das Leben sein kann.

„Ohne es auszusprechen waren wir uns in nahezu jeder Sekunde darüber im Klaren, dass das Damoklesschwert der Endlichkeit über uns schwebte. Dieses Wissen war einerseits extrem belastend, ließ uns andererseits aber alles, was bislang selbstverständlich war, mit anderen Augen sehen. Kleinigkeiten, sonst kaum beachtet, bekamen auf einmal größten Stellenwert. Der Duft des morgendlichen Kaffees, die zarte Haut der Kindergesichter oder die Schönheit einer einzelnen Blüte: Alles nahmen wir viel intensiver wahr. Jedes lachen, jedes Gespräch, jedes Gefühl wurde zum Geschenk. Wir gierten geradezu nach dem Leben, wollten es sehen und fühlen, riechen und schmecken.“

Zur Leseprobe:

Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: adeo (25. April 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3863340418
ISBN-13: 978-3863340414

Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder (beispielsweise) bei:

Adeo Verlag: (www.adeo-verlag.de)
Gerth: (www.gerth.de)
Thalia: (www.thalia.de)
Amazon: (www.amazon.de)
Die Veröffentlichung des Buches erfolgt auf Vermittlung von BookaBook, der Literarischen Agentur Elmar Klupsch, Stuttgart. (www.bookabook.info)